Zwei Jahre nach ihrem großartigen DebĂŒt “Among The Ruins And Desolate Lands”, das von der Presse ebenso gefeiert wurde wie von den Fans, und ein Jahr nach der limitierten 7 “Vinyl EP” Full Blown Hell “wurde ihr Label vönHell Records veröffentlicht Und vertrieben von Sound Pollution haben die schwedischen Death ‘n’ Roller JESUS ​​CHRÜSLER SUPERCAR ihr neues Album produziert und sofort einen Deal mit dem bekannten deutschen Label Rodeostar (SPV) unterschrieben. “35 Supersonic” setzt die Reise des amerikanischen Straßenkreuzers ĂŒber die örtlichen Friedhöfe fort, die bereits von den drei Jungs aus Stockholm mit ihrem schrecklichen, aggressiven EP im vergangenen Jahr aufgenommen wurden. Weniger Death Metal, mehr raue Rock ‘n’ Roll. Mittlerweile haben sie sich mit der Studiolegende Tomas Skogsberg zusammengetan, deren aktuelle Lieblingsband JESUS ​​CHRÜSLER SUPERCAR in seinen Sunlight Studios fĂŒr ihren neuen Rekord ist und einen Klang produziert hat, der “To Ride Shoot Straight and Speak The Truth” von Entombed Ă€hnelt FrĂŒhen Mangy Die Helikopter oder die punky Energie des Hinterhofs Babys zurĂŒck in ihre DebĂŒtzeiten.

35 Supersonic” klingt wie eine audiophile Höllenfahrt, auf der der Fahrer anscheinend seinen rechten Fuß nicht von seinem tangolartigen Supercar-Gaspedal, das in Flammen und SchĂ€deln bedeckt ist, bis zum letzten Ausgang nehmen wird. Sobald das Album am 18. MĂ€rz 2016 durch Rodeostar Records als Digipak CD, eine limitierte Vinylversion und digital als Stream oder Download veröffentlicht wird, werden die elf Songs die vorgenannten Bands Fans und diejenigen, die Black Label Society mögen, verlassen Oder Motörhead freudig begeistert. JESUS ​​CHRÜSLER SUPERCARs Liedtitel und harte Texte mit Passagen wie «Nehmen Sie mein Leben, nehmen Sie mein erbĂ€rmliches Leben; Ich will die Flammen sehen, die Flammen der Hölle “im dunklen Groove-Monster” FĂŒr den Verkauf fĂŒr Satan “oder« Kommen Sie meine Hand, ich werde Sie hinunterziehen Ich möchte Ihnen die Hölle zeigen »wie in der eingĂ€ngigen Death ‘n’ Roll Hymne “From Hell” wird buchstĂ€blich verbrennen in die Zuhörer Geist und bestimmen eine strenge Richtung des Marsches. Das Blut des Zuhörers beginnt sofort in den Adern zu kochen, wenn die Schweden ihre schwere Schicksalsartillerie in “Ich kann es” bringen. DarĂŒber hinaus zeichnen sich die Bandmitglieder auf kĂŒhle, stilistische GerĂ€te aus: abgestimmte Gitarren, die Verwendung von Fuzz- und Overdrive-Pedalen, eingeweichte Grooves und glatte Texte. Die mĂ€chtige Produktion, Nicke Forsbergs wilde Trommeln, die verspielten und rigorosen Gitarrensolos sowie die robuste Stimme von Robman Bergeskans machen die Songs dauerhaft im Auge. Von Anfang an wird eine perfekte dunkle und staubige Stimmung durch das atmosphĂ€rische Cover-Kunstwerk erschaffen, das von der US-Fotografin Lane Michael erschossen wurde, die die Ruinen einer alten Autobahn-Tankstelle zeigt und vom schwedischen Grafikdesigner Kim Svensson an den Stil der Band angepasst wurde In Zusammenarbeit mit Schlagzeuger Nicke.

JESUS ​​CHRÜSLER SUPERCAR hat bereits eine weltweite Sensation mit den drei brillanten Musikclips fĂŒr ihre Singles “Killing Machine”, “Pitchfork” und “God Gave Me Nothing” verursacht. Sicherlich wird das neue Musikvideo fĂŒr die erste Single “From Hell” des neuen Albums, die von Dan Elmner geleitet wurde, dieser Tradition folgen. Der Clip bietet Aufmerksamkeit erfreuliche Gastauftritte von illustren schwedischen Promis und wird noch ein paar Wochen vor dem Album im FrĂŒhjahr 2016 erscheinen. Seid vorbereitet, JESUS ​​CHRÜSLER SUPERCAR sind schnell in Überschallgeschwindigkeit! “35 Supersonic” trifft den perfekten Klang zwischen den 90er Jahren ‘schmutzigen, rauhen Rock’ n ‘Roll und dem aktuellen Death’ n ‘Roll Mace!